2. Herren


Die Aufstellung der Zweiten in 2019 / 2020

Aufstellung:

Rang Name, Vorname   Einsätze Einzel/Doppel 1 2 3 4 5 6 gesamt
2.1 Knuchel, Vincent     7 7 2:4 3:4         5:8
2.2 Goettelmann, Mathias     8 8 5:3 6:1         11:4
2.3 Peisert, Christian     8 8 1:0 1:0 4:1 4:3     10:4
2.4 Burkart, Sven (SBE)   8 8 0:1 1:0 2:5 3:2     6:8
2.5 Steinkuhl, Kai     8 8 0:1 1:0 1:1 0:1 1:2 5:0 8:5
2.6 Gassert, Eckhard     7 7     1:0 1:0 2:3 4:0 8:3
3.2 Lakus, Harald     1 1     1:0 0:1     1:1
3.3 Sörgel, Timo (SBE)   1 1         0:1 0:1 0:2
3.4 Trenkle, Frank     2 2         1:1 0:1 1:2
3.5 Moos, Marc     1 1         0:1 0:1 0:2
3.6 Gräber, Jonas     2 2         1:1   1:1
4.3 Brühl, Tom     1 1         0:1 0:1 0:2
          Einzel 51:42
  Goettelmann, Mathias / Knuchel, Vincent     7             5:3
  Peisert, Christian / Steinkuhl, Kai     6             4:2
  Burkart, Sven / Gassert, Eckhard     5             1:4
  Gräber, Jonas / Steinkuhl, Kai     1             1:0
  Gassert, Eckhard / Trenkle, Frank     1             1:0
  Brühl, Tom / Goettelmann, Mathias     1             0:1
  Gassert, Eckhard / Steinkuhl, Kai     1             0:1
  Burkart, Sven / Peisert, Christian     1             0:1
  Lakus, Harald / Trenkle, Frank     1             0:1
  Moos, Marc / Peisert, Christian     1             0:1
  Burkart, Sven / Sörgel, Timo     1             0:1
  Burkart, Sven / Gräber, Jonas     1             0:1
          Doppel 12:16
gesamt 63:58

Tabelle:

  Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte
Aufsteiger 1 TTC Forchheim 9 8 1 0 80:34 +46 17:1
Aufsteiger 2 SB Sonnland Freiburg II 9 6 2 1 77:49 +28 14:4
3 TTSV Kenzingen III 9 6 1 2 74:36 +38 13:5
4 TTC Ihringen 9 6 1 2 64:45 +19 13:5
5 AV GER.Freib.-St.Georgen 9 4 2 3 63:52 +11 10:8
6 TTC Bad Krozingen II 9 4 1 4 57:64 -7 9:9
7 TTC Borussia Grißheim II 9 3 1 5 63:58 +5 7:11
Relegation 8 TV Denzlingen II 9 1 2 6 37:76 -39 4:14
Aufsteiger 9 TTC Reute 9 1 1 7 34:77 -43 3:15
Aufsteiger 10 TTV Auggen III 9 0 0 9 23:81 -58 0:18

Spielplan:

Tag Datum Zeit (Halle) Nr. Heimmannschaft Gastmannschaft Spiele      
Fr. 13.09.2019 20:15   (1)   1 TTC Borussia Grißheim II TV Denzlingen II  9:2   Spielbericht genehmigt  
Fr. 27.09.2019 20:15   (1)   8 TTC Borussia Grißheim II SB Sonnland Freiburg II  6:9   Spielbericht genehmigt  
Sa. 05.10.2019 15:00  v   (2)   13 TTSV Kenzingen III TTC Borussia Grißheim II  8:8   Spielbericht genehmigt  
Sa. 12.10.2019 19:00   (1)   18 TTC Ihringen TTC Borussia Grißheim II  9:6   Spielbericht genehmigt  
Fr. 25.10.2019 20:15   (1)   23 TTC Borussia Grißheim II TTV Auggen III  9:0   Spielbericht genehmigt  
Sa. 26.10.2019 19:30   (1)   28 TTC Bad Krozingen II TTC Borussia Grißheim II  9:6   Spielbericht genehmigt  
Sa. 23.11.2019 20:00   (1)   39 TTC Forchheim TTC Borussia Grißheim II  9:5   Spielbericht genehmigt  
Sa. 30.11.2019 18:30   (1)   41 TTC Reute TTC Borussia Grißheim II  3:9   Spielbericht genehmigt  
Sa. 07.12.2019 19:00   (1)   45 AV GER.Freib.-St.Georgen TTC Borussia Grißheim II  9:5   Spielbericht genehmigt  

Berichte:

Den Auftakt in dieser Saison machte die zweite Mannschaft des TTC Borussia Grißheim. Man traf auf die letztjährigen Tabellennachbarn Denzlingen II (4) und Grißheim II (5) in der Rheinhalle Grißheim aufeinander.Nachdem wir im Vorfeld alle drei Doppel umgestellt haben, waren wir gespannt ob diese Umstellung zum Erfolg führen könnte. Nach den ersten drei Doppeln lagen die Grißheimer mit 2:1 in Front – die Umstellung zeigte positive Wirkung. Das neuformierte Spitzenpaarkreuz musste nur einmal dem Gegner gratulieren. Vincent spielte seine ganze Routine aus und gewann sicher; unser Neuzugang Mathias hatte mit seiner Nervösität zu kämpfen und unterlag dem gegnerischen Spieler nur knapp. Was danach erfoglte war eine Demonstration der Grißheimer Heimstärke denn alle weiteren vier Spieler siegten. Nachdem dann auch noch das Spitzenpaarkreuz doppelt punktete war der erste Saisonsieg mit 9:2 perfekt.

Weniger erfolgreich verliefen die Saisonstarts für die Erste und Dritte der Grißheimer. Die Erste musste auswärts gegen den FT1844 Freiburg ran und verlor gegen den letztjährigen Meister nach hartem Kampf mit 9:5 Punkten. Nach der anstrengenden Vorbereitung konnte man die Lorbeeren noch nicht ernten. Der Verlauf des Spiels war jedoch mehr als knapp und lässt die Erste positiv auf den weiteren Verlauf der Saison blicken. 

Auch die Dritte musste gegen eine Freiburger Mannschaft ran. Man war zu Gast beim PTSV Jahn Freiburg. Leider scheinen die Freiburger Tischtennishallen für die Grißheimer noch etwas verhext, denn auch hier stand am Ende eine 9:5 Niederlage zu Buche. Man verlor direkt zu Beginn alle 3 Doppel, dies zeigt deutlich, dass sich die neuformierte Dritte in der neuen Liga und in der neuen Konstellation erstmal finden muss. Es gilt nun schnell den Dreck abzuklopfen und sich im neuen Umfeld zu recht zu finden. 

Nun sind wir noch gespannt wie sich unsere vierte Mannschaft in diesem Jahr zum ersten Mal in der C-Klasse, also als 6er Mannschaft, schlagen wird. Diese wird ebenfalls noch diese Woche in die neue Saison starten.

Die zweite Mannschaft befindet sich derzeit mitten in einer englischen Woche. Am Freitag begann diese mit dem Auftaktspiel zu Hause gegen den TTC Nimburg - einem direkten Tabellenverfolger auf Platz 4. Unsere Zweite wusste um die Brisanz des Spiel und war entsprechend heiß. Die Borussianer kamen gut aus den Doppeln und starteten direkt mit einem 2:1. Bei der einen Niederlage blieb es dann auch. Man überfuhr regelrecht die Gäste und stand am Ende mit einem erfolgreichen 9:1 da.
Das nächste Spiel gab es dann am Montag gegen den TV Wolfenweiler-Schallstadt, der ebenfalls noch in Schlagdistanz ist und gerade zu Hause stark aufspielen kann. Den ersatzgeschwächten Gastgebern gelang gegen unsere Borussia jedoch nicht viel Gegenwehr und auch hier lautete das Ergebnis ebenfalls deutlich 9:2 für die Borussia. Nun steht in dieser englischen Woche am Donnerstag noch das Spiel gegen Merdingen an und auch hier will die Zweite ihre Serie nicht abreißen lassen. Aktuell ist die Zweite Tabellenführer mit einem Spiel mehr als der Zweitplatzierte TTC Bad Krozingen, die derzeit das bessere Matchverhältnis aufweisen. Die Borussia hat also vorgelegt und es ist nun an Bad Krozingen auch entsprechend Schritt zu halten und nichts mehr anbrennen zu lassen. Wir sind gespannt wie das Rennen um die Tabellenspitze und auch die englische Woche der Zweiten der Borussia ausgeht!

Spannender hätte es auch in diesem Spiel nicht zugehen können. Am vergangenen Freitag durfte unsere Zweite auswärts gegen den Tabellendritten TTC Nimburg an die Platten. Nach dem letzten grandiosen Spiel gegen die Mannschaft aus Krozingen wollte man den Schwung mitnehmen und die Position als Tabellenführer festigen. Aber das Gefühl nun an der Tabellenspitze zu stehen - nun viel mehr der Gejagte zu sein - war für unsere Borussianer natürlich ein anderes. Zunächst konnte man gegen die ebenfalls durch die Bank weg stark aufspielende Nimburger Mannschaft mit 5:1 Punkte in Führung gehen.

Herausragende Leistungen zeigte hierbei unser vorderes Paarkreuz, Eckhard Gassert & Christian Peisert, die an diesem Abend ungeschlagen blieben und insgesamt 4 Punkte beisteuerten. Vor heimischer Kulisse hatte Nimburg jedoch nicht vor unter die Räder zu kommen und spielte sich bis auf ein 4:7 heran. Die Grißheimer wussten, dass ihnen ein Unentschieden und somit ein 8. Punkt reicht, um als Herbstmeister in die Winterpause zu gehen. Es war dann Marc Moos, der in seinem zweiten Spiel den Punkt zum 4:8 setzen konnte und die Herbstmeisterschaft perfekt machte.

Weiterlesen: Zweite des TTC Grißheim macht Vorrundenabschluss perfekt

Am vergangenen Freitag spielte sowohl die Dritte als auch die zweite Mannschaft. Die dritte Mannschaft spielte gegen den Tabellenvorletzten aus Ehrenkirchen und die Zweite gegen den Tabellenletzten des ESV Freiburg. Es mussten also als jeweiliger Tabellenführer Pflichtsiege her. Gerade die zweite Mannschaft tat sich in der Hinrunde auswärts gegen den ESV schwer und ging mit voller Konzentration an die Platten. Beide Mannschaften behielten ihre weisen Westen an diesem Abend. 2mal 9:0 lautet die Bilanz dieses Freitags. Mit diesem disziplinierten und deutlichen Sieg soll es nun weitergehen.

Nach einem schon für verloren geglaubten Rückstand von 4:7 konnte unsere 2. Mannschaft sich zurück kämpfen und am Ende mt 9:7 gegen die zweite Mannschaft aus Bad Krozingen gewinnen. Matchwinner an diesem Abend ist unser 15-Jähriges Eigengewächs Timo Sörgel, welcher Nervenstärke bewies und all seine Spiele inklusive Doppel mit Kapitän Kai Steinkuhl für sich entscheiden konnte. Ebenfalls stark sein kongenialer Paarkreuz-Kollege Harald Lakus, der in einem unglaublichen Krimi seinen Gegner Ruppenthal im fünften Satz mit 15:13 niederringen konnte. Nicht zu vergessen unser Doppel 1 um Marc Moos und Christian Peisert, welche einen 1:6 Rückstand im 5. Satz beim Schlussdoppel noch umbiegen konnten und bei 8:10 2 Matchbälle gegen sich hatten.

Heute Abend um 19 Uhr gehts direkt weiter in der Rheinhalle. Hier trifft unsere erste Mannschaft im Nachbarschaftsduell auf den TTC Eschbach.

renewal training aed